Stockholm-Reisetipps bei Regen

In meinem ersten Beitrag mit Reisetipps für Stockholm beschäftigte ich mich mit Sommer, Sonne, Sonnenschein. Doch was tun, wenn es im Urlaub in der schwedischen Hauptstadt regnet? Hier stelle ich euch die besten Tipps dafür zusammen!

Jetzt, zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels, regnet es in Hamburg schon den ganzen Tag. Das ist leider auch im skandinavischen Norden nicht ausgeschlossen. Zum Glück gibt es viele Dinge, die man trotzdem machen kann.

Museen

In Stockholm gibt es wirklich viele tolle Museen! Meine Highlights:

Vasamuseum

Stockholm | irgendwieschoen.deWeder Knäckebrot noch die schwedische Königsdynastie, sondern ein ebenso benanntes Kriegsschiff, das 1628 genau wurde und auf der Jungfernfahrt nach nur wenigen Minuten spektakulär unterging. 333 Jahre später wurde es zum Glück wieder entdeckt und dank der guten Bedingungen konnte es geborgen und restauriert werden.

Ein Museumsbesuch lohnt sich: Mit Filmen, Führungen und tollen Ausstellungen rund um das Kriegsschiff stellt das Vasamuseum einen Ort für die ganze Familie (sogar mit Teenagern!) dar. Kinder bis 18 Jahren haben übrigens freien Eintritt.

ABBA-Museum

Stockholm | irgendwieschoen.deDas letztes Jahr endlich eröffnete Museum ist ein Muss für alle Fans! Zahlreiche Kostüme, goldene Schallplatten, die nachgebauten Studios und Ferienhäuser lohnen sich ebenso wie die zahlreichen Möglichkeiten, selber mitzumachen: Ob Singen auf der Bühne oder Tanzen vor der Leinwand.

Besucher können ihre Auftritte nach dem Besuch noch einmal anschauen, denn man scannt einfach sein Ticket ein, und der Auftritt  ist für die Nachwelt gesichert! Außerdem tönt natürlich an jeder Ecke Musik.

Weitere sehenswerte Museen:

  • Moderna Museet: Das Museum für moderne Kunst begrüßt seine Besucher mit Skulpturen der französischen Künstlerin Nici de Saint-Phalle. Im Inneren warten Kunstwerke schwedischer und internationaler Künstler.
  • Fotografiska Museet: Das Museum der Fotografie wartet leider noch auf meinen Besuch. Dabei muss es ein sehr lohnendes Ausstellungshaus sein, das moderne Fotografie bekannterer und weniger bekannter Künstler zeigt. Auf jeden Fall auf meiner Liste für’s nächste Mal!
  • Auch die „klassischen“ Museen wie das Historische Museum, das Nordische Museum oder das Nationalmuseum (im Moment geschlossen) warten mit wechselnden Ausstellungen auf und sind auf jeden Fall sehenswert!

Schlösser

Am bekanntesten sind natürlich das Königsschloss in Gamla stan und Drottningholm, der Wohnsitz der Königsfamilie am Mälaren. Beide lohnen einen Besuch, wobei das Stadtschloss riesig ist. Fertiggestellt wurde es 1750, und steht auf den Resten der alten Königsburg. Dies lässt sich im teilweise unter dem Schloss liegenden Tre-Kronor-Museum nachvollziehen. Auch die Schatzkammer und die Schlosskirche sind einen Besuch wert.

Stockholm | irgendwieschoen.de

Daneben gibt es aber noch eine Reihe von kleineren Schlössern. Hier gibt es eine Aufstellung der weiteren Schlösser in Stockholm.

U-Bahn (tunnelbana, t-bana)

Stockholm | irgendwieschoen.de

Stockholm ist eine Stadt der Inseln, aber auch der Felsen. Das merkt man besonders, wenn man die U-Bahn nutzt: einige Stationen liegen sehr tief unter der Erde. Sehr viele Stationen sind besonders künstlerisch gestaltet. Die SL bietet daher auch Führungen an (im SL-Center Sergels torg danach fragen). Auf jeden Fall lohnt es sich, auf der blauen Linie möglichst viele Zwischenstopps einzulegen und sich die einzelnen Bahnhöfe genau anzuschauen. Perfekt für einen Regentag!

Außerdem

Natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, an einem regnerischen Tag in Stockholm etwas zu unternehmen. Shopping in den Kaufhäusern und Einkaufspassagen, ein Besuch der  Saluhallen Östermalm und Hötorget, eine lange fika-Pause bei Kaffee und kanelbulle oder schlicht regendichte Kleidung und Schirm und ab nach draußen!

Kirchen anschauen: Ich bin als studierte Theologin natürlich etwas „vorbelastet“ – aber besichtige ja  sehr gerne Kirchen! In der Deutschen St. Gertrudskirche in Gamla stan habe ich mal ein paar Monate gearbeitet. Die goldene Orgel ist relativ neu. Im Sommer finden übrigens regelmäßig Konzerte statt!

Stockholm | irgendwieschoen.de

 

Habt ihr ein paar Anregungen bekommen? Ich hoffe! Falls ihr weitere habt, freue ich mich über eure Kommentare!

Stockholm lohnt sich jedenfalls – ob bei Sonne oder Regen!

 

 

Diesen Beitrag teilen: